Warum sollte man überhaupt Investor werden? Wolfgang Juds: "Jeder braucht seine eigene innere Motivation, sonst wird das nichts"

Von allen Seiten hört man Sätze wie: Aktien sind alternativlos, man muss investieren statt sparen, Finanzen müssen Schulfach werden, etc. Doch was genau kann und soll Motivation sein, um Investor zu werden? Wolfgang Juds: "Jeder braucht seine eigene innere Motivation, sonst wird das nichts." Im Interview spricht er über Beispiele für intrinsische Motivation, den zeitlichen Rahmen und wie groß Ziele sein sollen: "Dann wird man glücklicher in seinem Leben."

Quelle: Börsenradio Network AG

zurück zur Beitragsübersicht