Navigation überspringenSitemap anzeigen
CREDO Vermögensmanagement GmbH - Logo
Fitness fürs Vermögen

Das Anna-Karenina-Prinzip

Das Aktienjahr 2020: Allzeithoch, Crash, Erholung und jetzt? Die einen haben Angst, dass sie nicht dabei sind, wenn die Kurse steigen und hoffen auf gute Einstiegsmöglichkeiten. Die anderen haben Angst, dass eine zweite Corona-Welle kommt und damit ein erneuter Absturz der Kurse. Wie lässt sich die Lage einschätzen? Vermögensverwalter Wolfgang Juds: "Niemand kennt den richtigen Weg. Stellen Sie sich vor, Sie seien Kapitän auf der Titanic. Sechs Siebtel der Eisberge sind unter Wasser und niemand weiß genau, wo die Gefahren lauern. Der beste Kurs ist vorsichtig zu agieren. Und eine vorsichtige Positionierung bedeutet für mich, eine Strukturierung auf verschiedene Anlageklassen vorzunehmen." Dabei setzt er auf das Anna-Karenina-Prinzip: Keine Fehler machen! Der Blick auf gute und zukunftsträchtige Geschäftsmodelle und eine kluge Risikostreuung sind entscheidende Punkte: „Je weiter ich wahllos ohne konkrete Positionierung streue, umso schwieriger wird das Ganze."

Zum Seitenanfang