Navigation überspringenSitemap anzeigen
CREDO Vermögensmanagement GmbH - Logo
Fitness fürs Vermögen

Rallye der verpassten ChancenDie Börse nimmt das Ende der Pandemie vorweg

Zwei große Baustellen sind aus dem Weg geräumt. Zumindest könnte man das meinen, wenn man die Euphorie auf dem Parkett betrachtet. Der Machtwechsel in den USA und die Corona-Pandemie. Waren die 5 % vom Montag eine Übertreibung? Vermögensverwalter Wolfgang Juds: Derzeit suchen viele Anleger den schnellen Kick. Dabei werden aber nur wenige reich, die meisten verlieren Geld. Sinnvoller wäre allerdings, nachhaltig zu investieren. Es gibt Unternehmen, die sind und werden in der Krise verprügelt. Starten die jetzt durch? "Bei Zyklikern wie den Bereich Chemie sehe ich Aufholpotenzial. Beim Thema Reisen nur begrenzt. Das Thema Digitalisierung ist schon gut gelaufen, da kann man auch auf Rücksetzer warten. Bei den Essenslieferanten stellt sich die Frage, ob sich das Geschäftsmodell auch zukünftig trägt."

Zum Seitenanfang